Heimseite

 

Hallo, willkommen bei FamilienRudel!

 

Sie möchten etwas im Zusammenleben mit Ihrem Hund verändern?

willkommen!

Es liegt in Ihrer Hand!

Der Schlüssel zum Zusammenleben ist Kommunikation.
Verstehen und Verstanden werden ist entscheidend für das Funktionieren sozial lebender Arten (bspw. Menschen und Wölfe).


Man findet zuweilen den Begriff: „Fremdsprache Hündisch“, aber so fremd ist diese „Sprache“ dem Menschen eigentlich gar nicht. Viele Tausend Jahre hat sich die Beziehung zwischen Mensch und Hund sehr erfolgreich entwickelt. Dabei waren Hunde erst einmal nützlich, bis wir Menschen die verschiedensten Spezialisten und Schönheiten für unsere Zwecke formten.

Heute hat der Familienhund in den meisten Fällen keine bestimmte Aufgabe mehr. Er ist Sozialpartner und Begleiter des Menschen.

 

Entspannung

 

Wenn es Probleme dabei gibt, sagen uns viele Hundeschulen, -bücher und -halter unterschiedliche Dinge ... – verwirrend. Doch eigentlich haben wir Menschen uns meist nur von gewissen Selbstverständlichkeiten entfernt – sind verunsichert und bekommen Probleme mit unserem Partner Hund.

Dieser hat sich eventuell das eine oder andere angewöhnt, über das man sich ärgern könnte?

Sie oder er:

~ bellt, wenn’s klingelt, im Auto, vor dem Supermarkt ...
~ jagt Jogger, Radfahrer oder anderes ...
~ ist lieber nicht allein zu Haus ...
~ zieht an der Leine ...
~ pöbelt andere Hunde an ...
~ ist überaus ängstlich oder aggressiv ...
~ springt gern an Menschen hoch ...
~ verteidigt Sie bei jeder Gelegenheit ...
~ hat Sie schon mal angeknurrt ...
~ ...?

Hunde sind zuweilen erfinderisch im Zeitvertreib ...

Was auch immer Sie veränden möchten ...

Es ist nie zu spät.